Gottesdienstchor „AnKlang“ lädt zum Mitsingen ein

Gottesdienstchor „AnKlang“

Gottesdienstchor „AnKlang“

Jeden Mittwoch trifft sich der Chor „AnKlang“ im Gemeindezentrum St. Johannis von 18.00 – 19.00 Uhr zur Probe. Unter der Leitung von Carl Friedrich Meyer üben die 17 Sängerinnen und Sänger Lieder, Choräle, Kanons und auch moderne Songs ein. Da der Chor sehr flexibel ist, können lang- und kurzfristige Auftritte bei den verschiedensten Gelegenheiten stattfinden. Ob Gottesdienste, musikalische Andachten, Gumbertusvesper, Ökumenisches Weihnachtsliedersingen… „AnKlang“ ist zur Stelle und wächst mit den musikalischen Aufgaben!

Über weiteren sängerischen Zuwachs freuen sich alle und laden herzlich zum Mitsingen und zu einer offenen, fröhlichen Gemeinschaft ein. Der Chor singt vierstimmig, so dass für jeden neuen Interessierten die richtige Stimmlage dabei ist!
Probieren Sie es doch mal aus…

Infos bei Dekanatskantor Carl Friedrich Meyer:
Tel: 0981/9538108
cfm@an-klang.info

Singen tut gut!

Logo An.Klang„Singen tut gut!“ Nach den Sommerferien ist eine gute Gelegenheit, in einen unserer Chöre als Sänger/In einzusteigen. Ob in den verschiedenen Altersgruppen der Kinderkantorei, dem Jugendchor, dem Gottesdienstchor AnKlang oder der Kantorei – für jede Altersgruppe gibt es einen Chor.

Nähere Informationen erhalten Sie hier auf der Webseite an-klang.info oder bei den Dekanatskantoren Carl Friedrich Meyer (0981/ 9538108) und Ulrike Walch (0981/ 97788351).

Bilder-Rückblick auf die „Nacht der Kirchenmusik“ in St. Gumbertus

„Swingende Klassik“ : Anke Rosbigalle- Flöte / Carl Friedrich Meyer – Klavier / Dominik Liebl-Schlagzeug

„Swingende Klassik“ : Anke Rosbigalle- Flöte / Carl Friedrich Meyer – Klavier / Dominik Liebl-Schlagzeug

Das musikalisch breit gefächerte Programm der „Nacht der Kirchenmusik“ lockte viele Besucher in die St. Gumbertuskirche. Sie konnten Flöten-, Bläser-, Chor und Orgelklänge genießen und in den Pausen bei einem Getränk ins Gespräch kommen. Der große Applaus für alle Ausführenden zeigte den Organisatoren Ulrike Walch und Carl Friedrich Meyer, dass eine Nacht der Kirchenmusik auch 2016 unbedingt ins Jahresprogramm gehört.